Urlaub – Checkliste von Gegenständen, die besondere Pflege brauchen

Urlaub – Checkliste von Gegenständen, die besondere Pflege brauchen


Wer regelmäßig in den Urlaub fährt, der wird seine Packliste über die Jahre optimiert haben. Zu den Dingen, die jedermann unbedingt einpacken sollte, gehören unter anderem die Sonnenbrille, eine Kamera für schöne Erinnerungen aus dem Urlaub, die Lieblingskleidung und das Schnorchelequipment, um auch unter Wasser die neue Umgebung zu erkunden. Diese Gegenstände benötigen allerdings auch eine spezielle Pflege, da sie nicht nur wichtig sind, sondern vermutlich auch kostenintensiv waren.

Die Sonnenbrille reinigen

Wenn du deine Sonnenbrille noch vor dem Gehen zu Hause reinigen möchtest, damit du draußen einen klaren Durchblick hast, dann kannst du das wie folgt machen. Halte die Sonnenbrille dazu unter warmes Wasser um den Dreck zu lösen und den Sand vom Strand wegzuspülen. Nutze etwas Spülmittel, damit sich die Fettflecken von der Sonnencreme lösen und reibe vorsichtig mit einem feinen weichen Lappen über die Brille. Wenn die Brille wieder sauber aussieht, trockne sie mit einem Microfasertuch trocken. Dadurch werden auch keine Streifen auf den Gläsern entstehen.
Möchtest du deine Sonnenbrille unterwegs sauber machen, solltest du sie nicht einfach, wie die Meisten es machen, am T-Shirt abreiben. Dabei entstehen nämlich kleine Kratzer auf dem Glas, die durch den Sand oder anderen Dreck eingerieben werden. Um deine Sonnenbrille unterwegs zu reinigen, solltest du immer ein sauberes Microfasertuch im Brillenetui dabei haben. Reinige die Brille, indem du kleine kreisende Bewegungen machst.

Kamera schonend säubern

Die teure Kamera wird im Urlaub einer schweren Belastungsprobe unterzogen und wer sie nicht richtig pflegt, der wird sich schnell über kleine Sandkratzer in der Linse beschweren. Denn die Kamera kommt natürlich mit an den Strand und selbst, wer sie nicht durch ein dummes Missgeschick in den Sand fallen lässt, der wird seinen wichtigen Urlaubsbegleiter schnell sandig vorfinden. Zum Reinigen der Linse deiner Kamera solltest du keinen Lappen und auch kein Microfasertuch verwenden. Diese Utensilien würden beim Reiben nur kleine Kratzer hinterlassen, über die du dich später ärgerst. Nutze eine weiche Zahnbürste oder kaufe im Optimalfall einen weichen Pinsel. So kannst du die Sankörner sanft entfernen.

Sonnencremeflecken aus der Kleidung entfernen

Wer kennt es nicht? Trotz ausreichendem Warten sind letzte Reste der Sonnencreme vielleicht noch nicht richtig in die Haut eingezogen oder durch das Schwitzen in der Urlaubssonne trocknet die Haut gar nicht erst richtig, sodass letztendlich unschöne Flecken der Sonnencreme an der Kleidung bleiben werden. Diese Flecken zu entfernen ist allerdings gar nicht so schwer:

Zum einen kann dazu handelsübliches Spülmittel verwendet werden. Dieses ist fettlösend und, da Sonnencreme sehr fetthaltig ist, wirkt dieses besonders effektiv. Reibe die betroffene Stelle einfach vor dem Waschen mit Geschirrspülmittel ein und der Fleck wird nach dem Waschgang entfernt sein.
Solltest du einen Sonnencremefleck auf weißer Kleidung finden, dann nutze einfach etwas Backpulver, weil dieses eine bleichende Wirkung hat. Feuchte die Stelle auf dem Kleidungsstück mit etwas Wasser an, bestreue sie großzügig mit Backpulver und warte 30 Minuten. Danach wäschst du das Stück ganz normal in der Waschmaschine mit und fertig.
Unser Tipp: Sollte die Sonnencreme ärgerlicher Weise mal in deiner Tasche auslaufen, dann kannst du zum Reinigen dieser auch Spülmittel nutzen. Einfach ein paar Tropfen auf ein feuchtes Tuch geben und den Fleck ausreiben.

Schnorchelequipment im Urlaub reinigen

Nach jedem Schnorchelgang solltest du deine Schwimmflossen, die Schnorchelmaske und den Schnorchel mit klarem Wasser (Achtung: auch kein Pool-Wasser!) oder bestenfalls etwas Seifenwasser abspülen. So wirst du an deinem Schnorchelequipment länger Freude haben. Wenn sich Sand zwischen Maskenlinse und der Gummiabdeckung angesammelt hat, dann kannst du eine Zahnbürste zur Reinigung nutzen. Deinen Schnorchel spülst du solange mit Frischwasser aus, bis am Blasventil keine Ablagerungen mehr zu sehen sind. Du solltest deine gesamte Schnorchelausrüstung nie in der Sonne trocknen lassen, da so die Gummistücke und der Kunststoff spröde werden.

Da viele Menschen gerade in den Urlaub ihre Lieblingsteile mitnehmen, sei besondere Vorsicht geboten! Mit unseren Reinigungstipps und der richtigen Pflege kannst du deine besten Stücke allerdings unbesorgt mitnehmen.

Willst du, dass deine Wohnung geputzt ist, wenn du aus dem Urlaub wiederkommst? Dann engagiere doch einfach hier im Vorfeld einen unserer Tiger und lasse das Urlaubsfeeling noch etwas nachwirken, auch wenn du schon wieder zu Hause bist.

 

Das könnte dich auch interessieren

Hier findest du eine kleine Auswahl an Beiträgen, die dir auch gefallen könnten. Stöber doch einfach mal herum.


Frühjahrsputz anders: Fahrrad richtig putzen in 8 einfachen Schritten

Fahrrad putzen

In der warmen Jahreszeit ist dein Fahrrad dein täglicher Begleiter? Dann solltest du wissen, wie du es richtig pflegst, damit es gut aussieht und verkehrssicher ist!
>> Jetzt anschauen

Saisonstart: Mit unseren Tipps reinigst du deinen Grill richtig

Grill putzen

Da es nun endlich Zeit zum Grillen ist, haben wir mehrere Möglichkeiten für dich zusammengestellt, wie du deinen Grill richtig putzen kannst.
>> Jetzt anschauen

Tipps, wie du dein Display vom Smartphone richtig reinigst

Smartphone reinigen

Wusstest du, dass sich unzählige Bakterien auf dem Display deines Smartphones tummeln? Wir erklären dir, wie du deinen Bildschirm richtig putzt.
>> Jetzt anschauen

Es gibt 1 Kommentar

Jetzt kommentieren