So pflegst du deine Ballerinas richtig

So pflegst du deine Ballerinas richtig


Sorry Männer, aber im Sommer lieben wir unsere Ballerinas. Wir wissen, es sind nicht eure liebsten Schuhe, die ihr an unseren Füßen sehen wollt. Aber unsere Liebe ist stärker als jedes schlechte Wort von euch gegen sie. Sie sind unglaublich bequem und harmonieren mit dem Party-Outfit genauso gut, wie mit dem lässigen Sonntagsspaziergang. Sie passen als Ersatzschuhe in jede Handtasche und sind nicht so kostspielig. Das heißt: Wir können eine Menge davon kaufen. Der perfekte Sommerschuh!

Doch der exzessive Gebrauch geht nicht spurlos an ihnen vorbei. Einmal eine Nacht durchgetanzt und schon wird aus den weißen Schuhen ein dunkler Albtraum. Wie bekommen wir also unsere Lieblingsschuhe schnell wieder sauber? Dürfen wir sie der Waschmaschine anvertrauen oder gibt es noch eine andere Variante?

ballerinas-blog
Grundsätzlich gilt: Keine Panik, Ladys, ihr bekommt eure heißgeliebten Treter wieder sauber! Du musst dir allerdings als erstes klar sein, welches Material deine Schuhe haben. Ballerinas aus Stoff kannst du ohne Probleme bei 30 Grad mit der Maschine waschen. Aber bitte ohne Schleudergang, dass macht nicht nur die Schuhe, sondern auch deine Maschine kaputt. Außerdem solltest du flüssiges Waschmittel und den Kurzwaschgang wählen. Packe deine Schuhe in einen Textilbeutel oder, wenn du keinen hast, in einen Kopfkissenbezug. Danach stellst du die Schuhe an die Luft und stopfst sie mit Papier aus. Dadurch behalten die Schuhe ihre Form und trocknen besser. Achtung: Verwende KEIN Zeitungspapier bei weißen Schuhen – es besteht die Gefahr von Abfärbung durch die Druckerschwärze!

shutterstock_192144137
Kunstlederschuhe solltest du lieber per Hand waschen. Das Material ist nicht geeignet für die Waschmaschine und kann sich verfärben. Außerdem kann sich die geklebte Sohle ablösen. Wasche sie leicht mit warmen Wasser und einem Waschmittel deiner Wahl. Echtes Leder sollte dagegen nur mit Schuhpflege in der gleichen Farbe behandelt werden.

Ein Tipp gegen schlechte Düfte: Bei häufigem Tragen kann es leicht zu unangenehmen Gerüchen kommen. Diese entstehen durch Bakterien im Schuh und Fußsohle. Spätestens jetzt solltest du über eine Reinigung nachdenken. Wenn du eine schnelle Abhilfe brauchst, kannst du dir ein spezielles Fußspray im Drogeriemarkt und in der Schuhhandlung kaufen. Es gibt auch Barfußeinlagen, die du alle paar Tage wechseln kannst und die den schlechten Geruch regelrecht aufsaugen.

Kennst du noch einen Tipp für die Pflege von Ballerinas? Schreib ihn uns in die Kommentare!

Es gibt 1 Kommentar

Jetzt kommentieren