Wie vermeidet man Geschenkpapier-Müll?

Wie vermeidet man Geschenkpapier-Müll?


Geschenke gehören genauso zu Weihnachten wie der prächtig geschmückte Weihnachtsbaum. Schenken macht dabei besonders viel Spaß, wenn die Überraschungen auch noch hübsch und liebevoll verpackt sind. Doch wenn nach den Feiertagen alle Geschenke überreicht und ausgepackt wurden, bleibt von der weihnachtlichen Einpackzeremonie nur noch ein Haufen Papiermüll. Wie kann man diese alljährliche, umweltbelastende Situation aber vermeiden ohne auf die Freude beim Ein- aber vor allem beim Auspacken verzichten zu müssen?

Eine Möglichkeit ist es, das Papier weiter zu verwenden. Ist das gekaufte Geschenkpapier unbeschichtet,  kann es nach dem Auspacken direkt im heimischen Kamin verfeuert werden. Aber auch ohne Kamin kann Geschenkpapier eine weitere Verwendung finden. Handelt es sich um hochwertiges Geschenkpapier und wurde beim verpacken nicht zu viel Kleber verwendet, kann es nach der Bescherung glatt gestrichen und sauber zusammengefaltet werden. Einer neuen Verwendung im nächsten Jahr steht so nichts im Wege. Allerdings funktioniert dies auch nur 2 oder 3 mal.

Damit es gar nicht erst zur Müllproduktion kommt, kann man seine Geschenke auch einfach in schicken Boxen, Schachteln oder Weihnachtstüten übergeben. Es kann immer noch ausgepackt werden, doch es entsteht kein Müll. Denn: Die Verpackungen können zur Aufbewahrung genutzt oder zu einer anderen Schenk-Gelegenheit wiederverwendet werden – nachhaltig und kostengünstig.