9 Putzfrauen- und Männer, die jeder kennt


1. CINDERELLA

Wer kennt nicht das berühmte Märchen von der jungen Frau, die von ihrer Stiefmutter gezwungen wird, als einfache Magd im Haushalt ihres verstorbenen Vaters zu schuften? Schließlich schafft es Cinderella aber am Ende doch, mit ihrer Schönheit den Prinzen zu bezirzen und so ihrer herrischen Stiefmutter zu entfliehen.

 

 2. MEISTER PROPER

Ein Klassiker unter den Putzmännern. Zwar gibt es die Werbefigur schon seit über 50 Jahren, in Deutschland wurde der Muskelmann aber erst in den 1990er Jahren so richtig populär. 1995 schaffte er es sogar bis in die Fernseh-Comedy-Reihe RTL Samstag Nacht.

 

3. MADONNA

Die Popqueen schrubbte in einem Werbeclip für das italienische Modelabel Dolce & Gabbana den Fußboden.

 

4. MARTINA HILL

Die deutsche Komikerin ist nicht nur in ihrer Sendung Knallerfrauen in die Rolle einer Reinigungskraft geschlüpft, sondern hat auch schon im realen Leben als Zimmermädchen in einem Hotel gearbeitet.

 

6. DER TATORTREINIGER

Der Schauspieler Bjarne Mädel spielt in der preisgekrönten NDR Comedyserie „Der Tatortreiniger“ Schotty – die etwas kauzige, aber dennoch liebenswerte „Spezialreinigungskraft“.

 

7. REINIGUNGSKRÄFTE FÜR MUSEEN UND GALERIEN

Wer hat nicht schon einmal von ihnen gelesen oder gehört? Putzkräfte, die mit ihrer ganzen Reinigungsleidenschaft für große Erdbeben in der Kunstwelt gesorgt haben und vermutlich noch sorgen werden. Am bekanntesten unter ihnen ist die Reinigungskraft, die 2011 eine dreckige Gummiwanne des Künstlers Martin Kippenberger sauber wischte. Mit dieser „ist das Kunst oder kann das weg“-Attitüde haben uns diese Damen und Herren die einfachste, aber zugleich auch schlagkräftigste Kunstkritik geschenkt.

8. ANNA NETREBKO

Auch der russische Opernstar Anna Netrebko wischte angeblich Fußböden, bevor sie die Opernwelt für sich begeisterte.

Anna Netrebko

(Quelle: Manfred Werner (Tsui)/commons.wikimedia.org)

 

9. JENNIFER ANISTON

Bevor die Schauspielerin in Hollywood durchstartete, verdiente sie sich ihr Geld angeblich als Putzfrau.

Jennifer Aniston

(Quelle: Angela George / commons.wikimedia.org)

 

Es gibt 1 Kommentar

Jetzt kommentieren