Zum Tag des Kaffees – so reinigst du dein Lieblingsstück

Zum Tag des Kaffees – so reinigst du dein Lieblingsstück


Sie rettet vielen von uns den Start in den Tag und kommt auch nachmittags gerne zum Einsatz: Die Kaffeemaschine, die trotz ihrer Beliebtheit bei der Reinigung oft vergessen wird. Damit Ihr Getränk auch in Zukunft sein volles Aroma entfaltet, erfahren Sie hier, wie Sie ganz einfach Ihre Kaffeemaschine entkalken:

  1. Reinigen mit Entkalker-Mitteln

In gut sortierten Supermärkten oder Drogerien finden Sie spezielle Entkalker, mit denen Sie Ihre Maschine unkompliziert reinigen können. Mit Hilfe der Gebrauchsanleitung auf der Packung mischen Sie das pulverartige oder flüssige Mittel an und geben es in den Wassertank Ihrer Maschine. Starten Sie einen normalen Brühvorgang und halten Sie den Vorgang für wenige Minuten an – so kann der Entkalker auch Rückstände in den Schläuchen und im Durchlauferhitzer lösen. Nach dem Durchlauf sollten Sie die Maschine noch ein bis zwei Mal mit klarem Wasser durchspülen, so verhindern Sie eine unschöne Überraschung in der nächsten Kaffeepause.

  1. Entkalken mit Haushaltsmitteln

Falls Sie nicht zu Chemikalien greifen möchten oder keinen Entkalker zur Hand haben, können Sie auch Hausmittel verwenden: Mit Essig oder Zitronensäure wird die Maschine ebenfalls im Handumdrehen rein und Sie sparen unter Umständen Zeit und Geld. Für eine optimale Mischung geben Sie ein halbes Schnapsglas Essigessenz oder etwas Zitronensäure in warmes Wasser und wenden dieses wie oben beschrieben an.

  1. Rückstände in der Kaffeekanne entfernen

Wenn Ihre Maschine zwar entkalkt ist, die Kanne aber noch immer braune Rückstände aufweist, reinigen Sie diese ganz einfach mit etwas Backpulver: Geben Sie dieses in die Kanne und gießen Sie warmes Wasser darüber. Da die Lösung stark schäumt, sollten Sie das Reinigen vorsichtshalber in der Spüle vornehmen.

  1. Vollautomaten reinigen

Nicht nur einfache Maschinen bedürfen einer regelmäßigen Reinigung, auch Ihren teuren Vollautomaten sollten Sie säubern. Dafür nutzen Sie das Selbstreinigungsprogramm oder beachten die Gebrauchsanweisung Ihres Geräts. Diese finden Sie unter Umständen auf der Internetseite des Herstellers.

  1. Regelmäßige Reinigung

Wenn Sie Ihre Maschine oft benutzen, sollten Sie etwa ein Mal im Monat zu Entkalkern und Co. greifen. Dadurch schmeckt der Kaffee immer bestens und Sie starten gut gelaunt in den Tag! Kleiner Tipp: Noch einfacher werden Ihre Haushaltsgeräte mit Hilfe der Experten von BOOK A TIGER sauber – diese kennen in jedem Fall das richtige Mittel.

Es gibt 1 Kommentar

Jetzt kommentieren